zur Startseite des Kalenderlexikons Schaltjahr
... Berechnung und Genauigkeit
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Bei der Berechnung des Schaltjahres sind leider einige Ausnahmen zu beachten:

  • Im Julianischen Kalender ist jedes durch 4 teilbare Jahr ein Schaltjahr. Das ergibt in 128 Jahren einen Fehler von einem Tag. Seit Einführung des Kalenders (45 v. Chr.) summierte sich der Fehler bis 1582 auf 10 Tage.
  • Im Gregorianischen Kalender (ab dem 15. Oktober 1582) ist die Definition folgendermaßen: Alle 4 Jahre ein Schaltjahr, alle vollen 100 Jahre nicht, volle 400 Jahre jedoch wieder. Dies bedeutet, der Gregorianische Kalender hat 97 Schaltjahre in 400 Jahren. Das ergibt in 3.300 Jahren einen Fehler von einem Tag im Vergleich zum tropischen Jahr.

Wie in dieser Zeit üblich, wurde die Schaltjahrregelung nicht konsequent angewandt: In der Zeit von 45 v. Chr. bis 9 v. Chr. war jedes 3. Jahr ein Schaltjahr. In den Jahren zwischen 9 v. Chr und 8 n. Chr. gab es auf Anordung von Kaiser Augustus keine Schaltjahre (Dies verewigte ihn (angeblich) im Kalender: der Monat August trägt seinen Namen.).


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2016 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,57 Sekunden ...