zur Startseite des Kalenderlexikons Fall der Berliner Mauer
Tag: 9. November   Gedenktag seit: 1989
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Am Abend des 9. November 1989 fällt das Symbol der Trennung, die Berliner Mauer, auf dieselbe Art, wie sie 1961 gekommen war: nachts und unerwartet.

Zehntausende von Ostberlinern strömen in den Westen der Stadt; vor dem Brandenburger Tor kommt es zu spontanen Jubelfeiern. Der Untergang der DDR ist nicht mehr aufzuhalten. Nachdem bereits seit dem Frühjahr Flüchtlingsströme und Massenproteste das Regime erschüttert hatten, war der Druck der Bevölkerung auch durch Reiseerleichterungen und ein neues Reisegesetz (6. November) nicht abzubauen. Die DDR-Spitze reagierte hilflos und konfus: Politbüromitglied Günther Schabowski verkündete am 9. November, es gebe eine neue Regelung, die direkte Reisen in die BRD erlaube. Die Frage, wann diese in Kraft trete, beantwortete er mit „sofort“ und setzte so - offenbar ungeplant - eine Dynamik in Gang, die nicht mehr zu stoppen war.


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,01 Sekunden ...