zur Startseite des Kalenderlexikons Mondkalender
  
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Die sehr frühen Kalender waren sogenannte Mondkalender. Diese definierten die Zeit zwischen zwei Vollmonden, eine Periode von 29 Tagen Länge, als die Kalendereinheit Monat. Mondkalender waren an jedem beliebigen Ort durch relativ einfache Beobachtung der Mondphasen kontrollierbar.

Die frühesten Mondkalender wurden wahrscheinlich ohne Bezug zum Sonnenjahr und damit zu den Jahreszeiten geführt. Die genaue Bestimmung des Sonnenjahres erfordert nämlich einige Jahre Beobachtungszeit und als Voraussetzung überhaupt erst die Erkenntnis, daß sich die Sonne regelmäßig periodisch vor einem ansonsten scheinbar feststehenden Sternenhintergrund hinundherbewegt. Das genaue Wissen darum war wegen der damit verbundenen langen Perioden nicht allgemein zugänglich und setzte Einrichtungen zur Beobachtung der Sonne wie in Stonehenge voraus (wenn auch nicht notwendigerweise so große wie diese Anlage), mit Hilfe derer der Sonnenkalender bestimmt und gepflegt werden konnte.

Nach Ablauf eines Sonnenjahres ist der gerade laufende Monat eines Mondkalenders im allgemeinen nicht gleichzeitig beendet. Daher kommt es dazu, daß die Jahreszeiten mit den Jahren durch den Mondkalender wandern. Es gibt somit im Mondkalender keine festen Termine für den Beginn der Jahreszeiten.

Dies liegt an den astronomischen Bedingungen die für Mond und Sonne gelten. Ein Monat zwischen zwei gleichen Mondphasen, der sogenannte synodische Monat („synodisch“ entstammt dem griechischen Wort „sonodus“, das etwa Versammlung bedeutet), hat den astronomischen Beobachtungen zufolge eine Länge von 29,5305889 mittleren Sonnentagen. Dies ist der derzeit geltende mittlere Wert, der sich aber gemessen über hunderte von Jahren geringfügig ändert.

Ein Sonnenjahr ist 365,242199 mittlere Sonnentage lang (dies ist der heute geltende Mittelwert von 365 Tagen, 5 Stunden, 48 Minuten und 46 Sekunden). Das Sonnenjahr ist definiert als die Zeit, die die Erde benötigt, um von einem Punkt auf ihrer Bahn um die Sonne ausgehend einen vollen Umlauf zurückzulegen. Das so definierte Sonnenjahr wird als tropisches Jahr bezeichnet. Als Startpunkt von dem aus man zählt wird der Tag der Frühlings-Tagundnachtgleiche (Frühlings- Äquinoktium) gewählt. Wie man sieht, sind die Tage eines Jahres kein ganzzahliges Vielfaches der Tage eines Monats, so daß man ein Jahr nicht in eine ganze Zahl von Monaten einteilen kann, solange der Monat gleichzeitig die Länge eines synodischen Monats haben soll.

Die ersten Mondkalender basierten auf dem synodischen Monat. Das Mondjahr in einem 12-monatigen Mondkalender ist daher etwa 355 Tage lang (12 * 29,53 = 354,36). Der heutige islamische Kalender ist ein solcher Mondkalender mit 12 Monaten.

Später versuchte man durch modifizierte Mondkalender, den Lunisolarkalendern, den Nachteil der sich kalenderterminlich verschiebenden Jahreszeiten zu vermeiden. Durch geschickte Maßnahmen wird erreicht, daß das Mondjahr als ganze Anzahl von Monaten mit dem Sonnenjahr (tropisches Jahr) über längere Zeit im Mittel abgestimmt ist. In den Lunisolarkalendern werden die Jahreszeiten durch Einschieben von Extramonaten immer wieder an ihre gewollten Termine geschoben.

Dafür macht man sich zunutze, daß nach Durchlaufen des sogenannten metonischen Zyklus, einer Periode von 19 Jahren Länge, jeweils das Ende eines Sonnenjahres mit einem Monatsende zusammenfällt.
Demgemäß enthält z.B. der lunisolare jüdische Kalender während eines metonischen Zyklus 8 Jahre mit 13 Monaten und 11 Jahre mit 12 Monaten. Der 13. Monat wird in den dritten, sechsten, achten, elften, 14-ten, 17-ten und 19-ten Jahren des metonischen Zyklus eingefügt. Dadurch wird erreicht, daß die Jahreszeiten immer wieder zu bestimmten Datumswerten auftreten. Die Pflege eines solchen Kalenders über die Jahre hinweg ist aber ein großer Aufwand.


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2016 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,48 Sekunden ...