zur Startseite des Kalenderlexikons Kalender
Was geschah wann?
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
24 Ereignisse für den 14. Februar
Jahr Ereignis
1997 Das Hamburger Landgericht verurteilt die Entführer des Hamburger Millionärs Jan Philipp Reemtsma, Wolfgang Koszics und Peter Richter, zu zehneinhalb bzw. fünf Jahren Gefängnis.
1996 Singapur schließt die Siemens AG unter dem Vorwurf der Korruption für die nächsten fünf Jahre von allen öffentlichen Aufträgen aus.
1995 Die islamische Studentenmiliz (Taleban) erobert im afghanischen Bürgerkrieg das Hauptquartier von Mudschahedin-Führer Hekmatyar.
1993 Bei den Präsidentenwahlen in Litauen gewinnt Parlamentspräsident Algirdas Brazauskas, der ehemalige KP-Chef.
1989 Der iranische Revolutionsführer Khomeini "verurteilt" den Schriftsteller Salman Rushdie wegen Passagen seines Buches "Satanische Verse" zum Tode.
1988 Ein Hotelbrand in Zürich fordert sechs Menschenleben.
1987 Rotbrigadisten überfallen in Rom einen Geldtransport der Post: umgerechnet 1,65 Millionen Mark Beute, zwei Polizisten werden erschossen.
1983 In München gelingt erstmals eine Herz-Lungen-Transplantation, der 27jährige Patient stirbt aber am 23.02.88.
1979 Norddeutschland erlebt eine neue Schneekatastrophe.
1971 34 Menschen sterben, als ihr Zug im Tunnel bei Vranduc (Bosnien) aus den Schienen springt und die Lok in Brand gerät.
1967 Erstmals findet in Bonn eine "Konzertierte Aktion", eine von Wirtschaftsminister Schiller angeregte Gesprächsrunde von Vertretern des Staates, der Wissenschaft und der Sozialpartner statt.
1964 Der Sachverständigenrat, zur Begutachtung der Wirtschaftslage tritt erstmals zusammen; seine Mitglieder, die "Fünf Weisen", sollen untersuchen, wie unter anderem Preisstabilität und ein hoher Beschäftigungsstand bei stetigem Wachstum gewährleistet werden.
1958 Irak und Jordanien schließen sich (bis zum irakischen Putsch am 14.07.) zur arabischen Föderation zusammen.
1956 Beginn des XX. Parteitags der KPdSU, in dessen Verlauf Parteichef Nikita Chruschtschow am 25.02. mit einer Geheimrede die Entstalinisierung einleitet.
1952 In Oslo beginnen die VI. Olympischen Winterspiele, erstmals nach dem Krieg wieder mit deutscher Beteiligung.
1950 Stalin und Mao Zedong unterzeichnen einen Freundschafts- und Beistandspakt zwischen der Sowjetunion und der erst vor einem Jahr gegründeten Volksrepublik China; er gilt für 30 Jahre.
1933 Im Telefonnetz von Paris wird die automatische Zeitansage eingeführt.
1929 "Valentinstag-Massaker" in Chicago: in einer Garage werden sieben Unterweltler ermordet, die zu einer mit Gangsterboß Al Capone rivalisierenden Bande gehören.
1918 Die bolschewistische Regierung in Rußland führt die gregorianische Zeitrechnung ein: auf den 31.01. alten Stils folgt der 14.02. neuer Zeitrechnung.
1912 Arizona wird der 48. Staat der USA.
  Im Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha wird das geheime und direkte Wahlrecht eingeführt.
1876 Der schottische Gehörlosenlehrer Alexander Graham Bell meldet ein Patent auf das erste brauchbare Telefon an.
1797 Eine britische Flotte unter Nelson und Jervis erringt vor Kap St. Vincent einen Seesieg über die Spanier.
842 In den Straßburger Eiden (in ihnen bestätigen der westfränkische König Karl der Kahle und König Ludwig der Deutsche ihr Bündnis gegen Kaiser Lothar I.) wird das Deutsche erstmals als Urkundensprache verwendet.

ZurückZurück
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2018 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,06 Sekunden ...