zur Startseite des Kalenderlexikons Kalender
Was geschah wann?
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
29 Ereignisse für den 15. März
Jahr Ereignis
1996 Der Bundesgerichtshof erläßt wegen des Mykonos-Attentats Haftbefehl gegen den iranischen Geheimdienstminister.
1995 Das BVG korrigiert eine eigene Entscheidung von 1986: Teilnehmer an Sitzblockaden machen sich keiner Straftat schuldig und können nicht wegen Nötigung belangt werden.
1992 In Bratislava fordern mehrere tausend Slowaken die Unabhängigkeit von Prag.
1991 Im Prozeß um die Todesschüsse an der Frankfurter Startbahn West wird ein 36jähriger zu 15 Jahren Haft verurteilt.
  Den weltersten Kühlschrank, der ohne umweltschädliche Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) auskommt, stellt die sächsische Firma Foron vor und rettet sich durch den Erfolg vor der Liquidation.
1990 Der deutsche Bundespräsident Richard von Weizsäcker besucht Prag und ruft gemeinsam mit dem tschechoslowakischen Staatspräsidenten Havel zur Versöhnung der Völker beider Staaten auf.
1988 Tauwetter führt zu Hochwasser in weiten Teilen Deutschlands.
1984 Konzernchef Friedrich Flick bestreitet vor dem Untersuchungsausschuß des Bundestages, durch Spenden oder Zuwendungen Einfluß auf die Regierung genommen zu haben.
1979 Papst Johannes Paul II. veröffentlicht die erste Enzyklika ("Redemptor hominis") seine Pontifikats.
1978 Israelischer Einmarsch im Südlibanon zur Schaffung einer sogenannten "Sicherheitszone": nach mehrtägigen heftigen Kämpfen besetzt Israel einen 850 qkm großen Gebietsstreifen jenseits seiner Nordgrenze.
1976 Ägypten kündigt den Freunschaftsvertrag mit der Sowjetunion.
1973 Die Grenzmarkierungskommission der Bundesrepublik und der DDR nimmt ihre Arbeit auf.
1969 Nach einem weiteren Grenzzwischenfall am Ussuri kommt es zu Kämpfen zwischen sowjetischen und chinesischen Truppen.
1968 Die US-Regierung hebt die Golddeckung für den Dollar auf.
  Eine internationale Währungskrise führt zur vorübergehenden Schließung britischer Banken.
1961 Südafrika kündigt seinen Austritt aus dem britischen Commonwealth an.
1938 Auf dem Wiener Heldenplatz proklamiert Hitler vor rund 250.000 Menschen den Anschluß Österreichs an das Deutsche Reich.
  Die im 3. Moskauer Schauprozeß verurteilten Sowjetpolitiker Genrich Jagoda, Nikolai Bucharin und Alexej Rykow werden hingerichtet.
1934 Bei Rowohlt erscheint Hans Falladas Roman "Wer einmal aus dem Blechnapf frißt".
1933 Die deutsche Liga für Menschenrechte beschließt ihre Auflösung.
1922 England erkennt die Unabhängigkeit Ägyptens unter König Fuad an.
1919 Der Theaterregisseur Erwin Piscator gründet in Königsberg seine erste Bühne, "Das Tribunal".
1917 Zar Nikolaus II. dankt nach blutigen Unruhen während der Februarrevolution in Rußland zugunsten seines Bruders Michael ab und wird mit seiner Familie gefangengesetzt.
1909 In Berlin beginnt das erste europäische Sechstagerennen: 15 Mannschaften aus zwei abwechselnd fahrenden Sportlern treten an, um in 144 Stunden mit dem Fahrrad möglichst viele Runden auf der Holzbahn der Berliner Ausstellungshalle am Zoo zurückzulegen.
1907 Bei Parlamentswahlen in Finnland kandidieren weltweit erstmals Frauen, 19 können ein Abgeordneten-Mandat erringen.
1892 Der New Yorker Jesse Reno erhält ein Patent auf die von ihm entwickelte Rolltreppe, die er am Old Iron Pier auf Coney Island installiert hat.
1848 Während auch im ungarischen Pest die Revolution ausbricht, verspricht Kaiser Ferdinand I. in einer Proklamation eine freiheitliche Verfassung in Österreich.
943 Ostgotenkönig Theoderich der Große erschlägt den germanischen König Odoaker und begründet das Ostgotenreich.
-44 Der Diktator Gajus Julius Caesar wird von den Verschwörern um Brutus und Cassius erdolcht.

ZurückZurück
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2019 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,04 Sekunden ...