zur Startseite des Kalenderlexikons Kalender
Was geschah wann?
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
25 Ereignisse für den 20. April
Jahr Ereignis
1994 Sechs Jugendliche verüben am Geburtstag Adolf Hitlers einen Brandanschlag auf ein von türkischen Familien bewohntes Haus in Bielefeld.
1992 In Sevilla wird die Expo '92, die bis dato größte Weltausstellung der Geschichte, eröffnet.
1989 Bei einem Explosionsunglück auf dem amerikanischen Schlachtschiff "Iowa" sterben 47 Besatzungsmitglieder.
1988 Nach 15 Tagen endet die Entführung eines kuwaitischen Jumbos; die letzten 31 Geisln werden freigelassen.
1983 Ein sowjetisches Raumschiff mit drei Kosmonauten an Bord kommt vom Kurs ab, die Ankoppelung an die Raumstation Saljut-7 mißlingt.
1974 Die seit Ende der sechziger Jahre anhaltenden Unruhen in Nordirland fordern ihr tausendstes Todesopfer.
1967 Ein schweizerisches Charterflugzeug stürzt bei Nikosia auf Zypern ab; unter den 126 Toten sind 71 deutsche Touristen.
1966 Mit zum Teil unerwartet hohen Freiheitsstrafen endet in Mailand der zweite Südtiroler Sprengstoffprozeß.
1962 General Iwan Jakubowski übernimmt von Marschall Konjew den Oberbefehl über die sowjetischen Truppen in der Ostzone.
1961 Der kubanische Ministerpräsident Fidel Castro gibt den Sieg über die in der Schweinebucht an Land gegangenen konterrevolutionären Freischärler bekannt.
1960 Die Arbeitsmarktstatistik weist aus, daß der bundesdeutschen Wirtschaft 410.000 Arbeitskräfte fehlen und die Bundesregierung kündigt an, sich verstärkt um die Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte kümmern zu wollen.
1959 Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte nimmt seine Arbeit auf.
1948 In Rothwesten bei Kassel beginnen deutsche Währungssachverständige mit den Vorarbeiten für eine Währungsreform.
  Die chinesische Nationalversammlung wählt Tschiang Kai-schek zum Staatspräsidenten auf Grundlage einer neuen Verfassung und stattet ihn für die Dauer des Bürgerkriegs mit unbegrenzten Volmachten aus.
1947 In den Ländern der britischen Besatzungszone, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen, finden die ersten Landtagswahlen statt.
1946 Peter-Josef Stein erhält die Lizenz für die Koblenzer "Rhein-Zeitung".
1945 Deutsche Soldaten beginnen auf Befehl von Adolf Hitler mit der Sprengung von Deichen in den nördlichen Niederlanden, die zu schweren Überschwemmungen führen.
1939 Der Generalmusikdirektor Herbert von Karajan wird zum "Staatskapellmeister" ernannt.
1924 In der "Funkstunde" aus dem Berliner Vox-Haus werden erstmals Sportnachrichten gesendet.
1920 Die erste Dadaismus-Ausstellung "Dada-Vorfrühling" wird wegen öffentlichen Skandals von der Polizei geschlossen.
1919 Nach der Absetzung von König Nikola wird Montenegro mit Südslawien (Jugoslawien) vereinigt.
  Der Lainzer Tiergarten im Westen Wiens wird für das Sommerhalbjahr erstmals öffentlich zugänglich gemacht.
1887 In Paris findet das erste, von der Zeitschrift "Le Velocipede" organisierte Autorennen gegen die Uhr statt; einziger Teilnehmer des Kurses von Saint-James in Paris ist Georges Bouton mit einem vierrädrigen Dampfwagen.
1848 Die Freischärler der badischen Revolution werden bei Kandern im Südschwarzwald vernichtend geschlagen; ihr Befehlshaber, General von Gagern, fällt.
1792 Der Erste Koalitionskrieg zwischen den monarchistischen Staaten Europas, vor allem zwischen Österreich und Preußen auf der einen und dem revolutionären Frankreich auf der anderen Seite, beginnt mit der Kriegserklärung Frankreichs an Österreich.

ZurückZurück
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2019 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,05 Sekunden ...