zur Startseite des Kalenderlexikons Kalender
Was geschah wann?
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
27 Ereignisse für den 14. Juni
Jahr Ereignis
1998 Der entführte Millionärssohn Bodo Janssen wird von der Hamburger Polizei aus den Händen seiner Kidnapper befreit, nachdem ein Lösegeld von drei Millionen Mark gezahlt wurde.
1995 Eine tschetschenische Kommandoeinheit bringt in der südrussischen Stadt Budjonnowsk rund 2.000 Geiseln in ihre Gewalt.
1992 Zum Abschluß des Umweltgipfels in Rio verpflichten sich die 178 Teilnehmerstaaten mit der Unterzeichnung der "Rio-Erklärung" zum Schutz der Umwelt und ihrer Erhaltung.
1988 Gerold Tandler wird Nachfolger des bayerischen Wirtschaftsministers Anton Jaumann.
  Illegal in Nigeria abgelagerter Giftmüll aus Italien führt zu Spannungen zwischen beiden Staaten.
1987 SPD-Fraktionschef Hans-Jochen Vogel wird auf einem Sonderparteitag der Sozialdemokraten zum Nachfolger des vorzeitig zurückgetretenen Willy Barndt gewählt.
1984 In Großbritannien, Dänemark, Irland und den Niederlanden findet die zweite Direktwahl des EU-Parlaments statt.
1982 Britische Truppen erobern Port Stanley, die Hauptstadt der Falkland-Inseln und 9.000 Argentinier kapitulieren; der Krieg um die Falkland-Inseln im Südatlantik ist beendet.
1981 Die Schweizer entscheiden sich in einem Referendum für die volle Gleichberechtigung von Mann und Frau.
1973 Der Bundestag ändert das Straßenverkehrsgesetz und verabschiedet eine Kartellgesetznovelle.
1969 Rainer Werner Fassbinders Schauspiel "Anarchie in Bayern" wird im Münchner Anti-Theater uraufgeführt.
1967 Das am 10.05. vom Bundestag verabschiedete Stabilitätsgesetz tritt in Kraft.
1966 Der Vatikan hebt den Index liborum prohibitorum auf, in dem seit 1559 die von der katholischen Kirche verbotenen Bücher verzeichnet worden waren; sie wurde zuletzt 1948 aktualisiert und umfaßte 492 Seiten.
1949 Die Franzosen proklamieren Vietnam unter Staatschef Bao Dai zum selbständigen Staat innerhalb der Französischen Union.
1942 Zwei Tage nach ihrem 13. Geburtstag beginnt Anne Frank mit ihren Tagebuchaufzeichnungen, die das Leben der jüdischen Familie bis zu ihrer Verschleppung ins Konzentrationslager Bergen-Belsen 1944 schildern.
1940 Der deutsche Angriff an der Westfront endet mit der kampflosen Besetzung von Paris.
1929 Vertreter des Vatikans und der preußischen Regierung unterzeichnen ein Konkordat, das die Rechtslage der katholischen Kirche in Preußen neu ordnet: die staatlichen Zahlungen an den Klerus werden erhöht und die Bistümer Berlin und Paderborn neu geschaffen.
1924 In Berlin beginnt der erste Deutsche Evangelische Kirchentag.
1923 Nach der Besetzung der Bahnhöfe im Raum Dortmund/Bochum durch Franzosen kommt der Bahnverkehr im Ruhrgebiet zum Erliegen.
1919 Erster Flug über den Nordatlantik ohne Zwischenlandung: die Briten John William Alcock und Athur Whitten-Brown fliegen mit einem zweimotorigen Doppeldecker von Neufundland nach Irland, das sie nach 16 Stunden erreichen.
1906 In Bialystok (Rußland) kommt es zu einem Judenpogrom.
1888 Der 29jährige Wilhelm II. besteigt den Thron des deutschen Kaisers und tritt die Nachfolge seines nach 99 Tagen Herrschaft verstorbenen Vaters an.
1866 Preußen erklärt den Deutschen Bund für erloschen, der Bundestag beschließt die Mobilmachung des Bundesheeres gegen Preußen, der Beginn des deutschen Krieges.
1807 In der Schlacht bei Friedland kann der französische Kaiser Napoleon I. die Russen schlagen.
1777 Der 2. Kontinentalkongreß in Philadelphia erklärt das Sternenbanner zur amerikanischen Nationalflagge.
1226 Lübeck wird von Kaiser Friedrich II. für alle Zeiten zur freien Reichsstadt erhoben.
1158 Gründung der Stadt München.

ZurückZurück
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2018 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,03 Sekunden ...