zur Startseite des Kalenderlexikons Kalender
Was geschah wann?
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
25 Ereignisse für den 13. September
Jahr Ereignis
1995 Auf die Botschaft der USA in Moskau wird ein Granatenanschlag verübt; verletzt wird niemand.
1993 Israels Premier Rabin und PLO-Chef Arafat besiegeln im Garten des Weißen Hauses in Washington das Gaza-Jericho-Abkommen über die Autonomie der Palästinenser in den besetzten Gebieten; es kommt zum historischen Händedruck zwischen dem israelischen Premier Rabin und dem PLO-Vorsitzenden Arafat.
1988 An der Nordseeküste von Schleswig-Holstein sind 89 Prozent des geschätzten Robbenbestandes verendet.
1986 In einer Kampfabstimmung unterliegt Vizekanzler Steger auf einem Parteitag als Vorsitzender der Freiheitlichen Partei Österreichs dem als Rechtsaußen geltenden Jörg Haider, der 57,7% der Stimmen erhält.
1982 Fürstin Gracia Patricia von Monaco, die frühere Schauspielerin Grace Kelly, wird bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und stirbt am folgenden Tag.
  In Genf wird der steckbrieflich gesuchte Chef der italienischen Geheimloge "P 2", Licio Gelli, verhaftet.
1973 Augusto Pinochet Ugarte, Oberbefehlshaber des Heeres, übernimmt die Macht in Chile.
1972 Die Bundesregierung beschließt die Aufstellung einer Spezialtruppe des Bundesgrenzschutzes (GSG 9) zur Terrorbekämpfung.
1971 Neun Geiseln und 28 Häftlinge sterben, als die Polizei eine Gefangenenmeuterei in Attica bei New York niederschlägt.
  Als erster Deutscher wird Heinrich Böll in Dublin auf dem 38. Kongreß des internationalen Literatenverbands PEN-Club zum Präsidenten gewählt.
1968 Albanien tritt aus dem Warschauer Pakt aus.
1966 Balthazar Johannes Vorster wird neuer Ministerpräsident Südafrikas.
1953 Nikita Chruschtschow wird Erster Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU.
1950 In der Bundesrepublik findet zum ersten Mal eine Volkszählung statt; die Statistiker ermitteln eine Gesamtbevölkerungszahl von 47,3 Millionen Bürger.
1947 In Frankfurt/M wird die wiederaufgebaute "Alte Brücke" dem Verkehr übergeben.
1946 In Frankfurt/Main wird der Bizonenfinanzrat gebildet.
1938 In London wird Bertolt Brechts Schauspiel "Senora Carrar's Rifles" ("Die Gewehre der Frau Carrar") uraufgeführt.
1937 Auf Anordnung Himmlers können Juden aus der "Schutzhaft" entlassen werden, wenn sie nach Palästina oder Übersee auswandern.
1931 Bei einem Sprengstoffanschlag auf den Schnellzug Budapest - Wien kommen 25 Menschen ums Leben.
1923 In Spanien wird mit Zustimmung von König Alfons XIII. unter Generalkapitän von Katalonien, General Miguel Primo de Rivera, eine Militärdiktatur errichtet.
1911 Amelie Beese-Boutard erhält als erste deutsche Frau den Flugzeug-Führerschein.
1745 Franz Stephan, Ehemann der österreichischen Königin Maria Theresia, wird als Franz I. zum römisch-deutschen Kaiser gewählt.
1683 Nach der Vertreibung der türkischen Belagerer zieht König Johann iii. Sobieski von Polen durch das Schottentor in Wien ein.
1376 Papst Gregor XI., der letzte französische Papst, verläßt das Avignonsche Exil um nach Rom zurückzukehren.
81 Nach dem Tod seines Bruders Titus übernimmt Domitian die Herrschaft über das Imperium Romanum.

ZurückZurück
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,02 Sekunden ...