zur Startseite des Kalenderlexikons Kalender
Was geschah wann?
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
15 Ereignisse für den 14. November
Jahr Ereignis
1996 Der Bundestag verabschiedet gegen den Widerstand der Opposition einige Verschärfungen, aber auch Erleichterungen im Ausländerrecht.
1995 Wegen praktischer Zahlungsunfähigkeit schickt die US-Regierung Hunderttausende Staatsbedienstete in Zwangsurlaub.
1982 Die Grünen beschließen in Hagen ihre Beteiligung an der Bundestagswahl.
1981 Etwa 100.000 Menschen demonstrieren in Wiesbaden gegen die geplante Startbahn West des Frankfurter Flughafens und übergeben einen von 200.000 Personen unterzeichneten Antrag auf ein Volksbegehren.
1963 Vor der Südküste Islands entsteht durch einen unterseeischen Vulkanausbruch die Insel Surtsey.
1962 Kaiser Haile Selassie von Äthiopien annektiert Eritrea.
1961 Die Entstalinierungswelle erreicht die DDR: über Nacht fällt in Ostberlin die Stalinstatue, die Ostberliner Stalin-Allee und Stalinstadt erhalten neue Namen.
  Mit Elisabeth Schwarzhaupt wird erstmals eine Frau als Bundesministerin vereidigt; die 60jährige übernimmt das Ressort für Gesundheit.
1958 Der sowjetische Ministerpräsident Nikita Chrustschow schächt sein Berlin-Ultimatum insoweit ab, als er erklärt, eine Gewaltlösung sei nicht geplant.
1922 Mit einer Nachrichtensendung nimmt die British Broadcasting Corporation /BBC ihren Sendebetrieb auf.
1918 Der polnische Regentschaftsrat, der bis zum Ende des Ersten Weltkriegs von Deutschland und Österreich-Ungarn abhängig war, ernennt General Jozef Pilsudski zum Staatschef des unabhängigen Polen.
  Im Großherzogtum Baden wird die Republik ausgerufen.
1901 In der "Wiener klinischen Wochenschrift" gibt der Wiener Arzt Karl Landsteiner die Entdeckung von drei Blutgruppen A, B und 0 bekannt; die bis dahin möglichen Unverträglichkeitserscheinungen nach Bluttransfusionen können nun vermieden werden.
1897 Ein deutsches Geschwader besetzt die chinesische Halbinsel Kiautschou; 1898 wird China gezwungen, das Gebiet an das Deutsche Reich zu verpachten, das damit erstmals einen Stützpunkt in Asien erhält.
1868 Mit kaiserlichem Handschreiben von Franz Joseph wird die offizielle Staatsbezeichnung "Österreichisch-Ungarische Monarchie" statt "Kaisertum Österreich" eingeführt.

ZurückZurück
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,02 Sekunden ...